Zufallsbilder

Ausbildung

Vorschaubild

Die Ausbildung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Vereins, schließlich sind die Schüler von heute die Bühnenmusiker von morgen.

Ab 6 Jahren kann ein Kind bei uns die Blockflöte erlernen - dieses dauert ca. zwei Jahre - und danach dann zum Querflöten oder Trommeln wechseln. Das Erlernen der Blockflöte ist jedoch nicht Voraussetzung. Ab 8 Jahren können die Kinder dann bei uns im Verein Querflöte oder Trommeln erlernen.

Die Schüler werden in kleinen Gruppen von ehrenamtlichen Ausbildern unterrichtet. Das Proben findet einmal die Woche statt. Die Länge der Probe richtet sich nach dem Alter der Kinder. So haben die Blockflötengruppen eine Stunde in der Woche Probe, Trommel- und Querflötengruppen eineinhalb. Die Ausbilder haben sich auf verschiedenen Lehrgängen weiter gebildet, und können somit ihr Wissen weitergeben.

Lehrgänge sind ein wichtiger Punkt um die einzelnen Mitglieder zu fördern. Je nach Leistungsstand nehmen die Mitglieder an den drei aufeinander aufbauenden Lehrgängen D1, D2 und D3 teil. Diese Lehrgänge dienen dazu jeden einzelnen Musiker auf seinem Instrument auszubilden.

Vorschaubild

Entweder bereitet unsere Verein durch zusätzliche Probearbeit die Lehrgangsteilnehmer selber vor, oder die Musiker nehmen an den einzelnen Phasen der Lehrgänge vom Volksmusikerbund NRW Kreisverband Wesel teil. Am Ende eines D-Lehrgangs muss jeder Teilnehmer eine theoretische und praktische Prüfung vor dem Prüfungskomitee ablegen.

Einige unserer Mitglieder haben darüber hinaus die C1 bzw. C2 Lehrgänge an der Landesmusikakademie in Heek abgeschlossen, welche für Laienmusiker eine besondere Herausforderung darstellen. Der C1-Lehrgang bildet dabei zum Register- bzw. Stimmführer aus. Der C2-Lehrgang stellt die Qualifikation zum Ausbilder dar.

Abgelegt unter: Verein | Ausbildung | Probe
© 2008-2010 Spielmannszug Dingden-Lankern | Version 1.0.81.1 | Erstellt in 16 ms